Die Knochendichtemessung erfolgt in unserer Praxis mit Hilfe eines DXA-Messgerätes gemäß den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Osteologie.

Als Referenzpunkte dienen die fünf Lendenwirbelkörper sowie der Schenkelhals beider Hüftgelenke.